Akupunkt-Massage


Meridiane, TCM, Penzel, Akupunktmassage

Die Akupunktmassage beruht auf dem Gleichgewicht des Yin und Yang im Körper, den nur eine Einheit die in sich ausgeglichen ist, ist gesund. Das spiegelt auch unser westliches Verständnis von Medizin wieder. Denn eine Pathologie (Krankheit) ist immer ein krankhaftes zu viel oder zu wenig.

 

Ziel dieser Therapie ist es durch den Zug mit dem Stäbchen entlang der Meridiane, deren Durchlässigkeit zu erhöhen und sie mit Qi (Energie) zu füllen, oder auch zu entleeren. Durch den gezielten Druck einiger Akupunktur-Punkte wird dabei die Wirkung des Stäbchenzugs unterstützt und somit ein Ausgleich zwischen Yin und Yang geschaffen um vegetativer Unausgeglichenheit und Schmerzen entgegen zu wirken.