Komplexe Physikalische Entstauungstherapie


Die Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (KPE) basiert auf dem Wissen der Manuellen Lymphdrainage. Durch Operationsnarben und Entnahme von Lymphknoten entsteht oft ein Rückstau im Lymphatischen System, wodurch es zur Bildung von Ödemen, vor allem an den Extremitäten kommt.

 

Ziel dieser Therapie ist es Brücken zu anderen Lymphknoten zu bilden und somit die Schwellung/Ödeme langfristig zu vermindern. Dabei wirkt auch die Kompressionstherapie mittels Bandagen und Strümpfen

unterstützend.